Portrait

Empathie

Ich bin mit so viel Empathie - der Gabe, sich völlig in andere Menschen hineinfühlen  zu können - auf die Welt gekommen, dass meine Kindheit eine Tortur war. 

Alles und jedes hat mich zutiefst bewegt und verwirrt - als Kind versteht man diese Intensität von Mitgefühl nicht. 

Oft führte mein leidenschaftlicher Einsatz für Andere zu schmerzhaften Blessuren.

 

Psychologie, Pädagogik
Später wurde aus handfestem Einsatz politisches Engagement, immer im Versuch, den Schwächeren zu helfen.

Nach den Abitur in Bremen begann ich in Hamburg das Studium der Psychologie und Pädagogik, inmitten der gesellschaftlichen Auseiandersetzungen der späten 60er Jahre.

 

Australien, etc.

Die gesellschaftliche Enge in Deutschland und eine tiefe Sehnsucht nach Ruhe und Wahrheit führten mich nach Australien und, auf mehreren ausgedehnten Reisen, nach Indien und Asien.

In der dortigen Lebensphilisophie fand ich die Ruhe und das Verstehen, das ich gesucht hatte.

 

Rückkehr und Neustart

Mit Familie kehrte ich 15 Jahre später zurück nach Deutschland und nutzte meine Zweisprachigkeit, Englisch/Deutsch, um später als alleinerziehende Mutter finanziell unabhängig zu bleiben.

Aber mein eigentliches Bestreben war, in der psychodynamischen Beratung zu arbeiten und meine im Studium und durch Lebenserfahrung und Selbstreflektion gewonnenen Erkenntnisse zu Wohle Anderer einzusetzen.

 

Coaching

1999 eröffnete ich in Bremen meine erste Beratungspraxis.

Und habe seit dem vielen Menschen geholfen, zufriedener und positiver durch ihr Leben zu gehen und  ihre gestalterische Kraft zu ihrem Wohl und Nutzen einzusetzen.

Die meister meiner Klienten sind Erwachsene mit privaten oder beruflichen Krisen, aber auch Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern werden von mir beraten und bekommen nützliche Hilferstellungen bei persönlichen und schulischen Problemen.